Naturheilkunde für Seevetal

Wie die chinesische Medizin heilt

"Wo freier Fluss ist, da ist Gesundheit.

Wo der freie Fluss blockiert ist, da ist Schmerz."

 

Die chinesische Medizin basiert auf der Erkenntnis, dass der Körper Krankheiten bewältigen kann, wenn sich die gegensätzlichen Substanzen Yin und Yang im Gleichgewicht befinden und gleichzeitig genügend Qi (Vitalenergie) vorhanden ist.

Gerät nur einer der Beteiligten aus der Balance, entwickeln sich Funktionsstörungen, die sich, so sie noch nicht zu weit fortgeschritten sind, durch das Wiederherstellen der Balance beheben lassen. Eine sich entwickelnde Krankheit kann so unter Umständen schon entdeckt und beseitigt werden, bevor sie im westlichen Sinne manifestiert. Die Stärke der chinesischen Medizin liegt in dieser Präventionsstrategie. Da Prävention in der westlichen Welt fast keine Rolle spielt, finden wir den Behandlungsschwerpunkt heute bei den chronischen Erkrankungen und schulmedizinisch austherapierten Funktionsstörungen.

 

Grundlage meiner Arbeit sind die traditionellen fünf Säulen der TCM:

  • Akupunktur & Moxa
  • Massage (Gua Sha, Schröpfmassage)
  • Kräutertherapie (Tee, Granulate, Tinkturen, hydrophile Konzentrate)
  • heilende Ernährung
  • heilende Bewegung (Qi Gong)

 

 

 

Naturheilpraxis Susanne Jahns
susanne.jahns@gmx.net